Mallorca

Tanzen durch die Nacht

Wer Mallorca und Nachtleben hört, denkt vielleicht zuerst an die Playa de Palma und laut dröhnenden Schlager.

Diejenigen, die die Insel etwas besser kennen, wissen aber, dass der Ballermann ziemlich wenig mit dem „echten“ Mallorca zu tun hat. Svenja aus dem Wir von Hier Mallorca Team erzählt euch von ihren Lieblingsorten zum Ausgehen auf der Insel.

Abwechslungsreicher Urlaub auf Mallorca

… Ich bin vor 2 Jahren in die Altstadt von Palma de Mallorca gezogen.

Die Hauptstadt der Insel hat mich schon immer in ihren Bann gezogen. Nachdem ich bereits viele Jahre in der Welt herumgereist und in Metropolen wie Sydney, Oslo oder Berlin gelebt habe, hat meine Faszination für die Stadt Palma nie nachgelassen. Im Gegenteil, meine Entscheidung in dieser aufregenden, historischen Altstadt zu leben ist mir sogar dadurch leichter gefallen.

Neben einer Vielzahl kultureller Veranstaltungen, moderner Kunstgalerien und exzellenter Restaurants bietet Palma auch dem Party-Volk ein umfassendes „Programm“.

Santa Catalina – das hippe „Schwedenviertel“

Die Schweden haben ihren eigenen Wohlfühlort – Santa Catalina. Die Skandinavier sind nicht umsonst weltweit für ihren guten Einrichtungsgeschmack bekannt. Die Bars, Restaurants und Clubs im Viertel können sich also sehen lassen. Neben dem guten Stil herrschen in den hübschen Gassen internationales Flair und gute Laune. Wer Lust auf leckere Cocktails hat, geht in die Lab Bar.

Gute Cocktails – der perfekte Anfang einer Party.

Im Sommer könnt ihr einen tollen Ausblick auf den Hafen der Stadt von der Dachterrasse der Cuba Bar genießen. Ein absolutes Highlight!

Samstags wird in Santa Catalina der Tag zur Nacht gemacht. Bereits am frühen Nachmittag kommt eine Vielzahl junger Menschen in der Markthalle zusammen, um dort frische, regionale Spezialitäten und lokale Weine zu testen. Im Anschluss, etwa gegen 17 Uhr, geht es zum sogenannten „Bailoteo“ (übersetzt aus dem Spanischen „Getanze“) auf die Straße, um von dort aus weiter von Bar zu Bar zu hüpfen. Hier dürft ihr einfach mal dem Strom folgen und euch „treiben“ lassen. Im eigentlichen Nachtclub „Kaleum“ beginnt der Einlass bereits um 16:30.

Paseo Maritimo – Reggaeton die ganze Nacht

Die ganze Nacht durchtanzen… Das könnt ihr definitiv auf dem Paseo Maritimo tun. Das Publikum ist hier noch etwas jünger, die Outfits – knapper.

In den kleinen Clubs entlang des Paseo Maritimo’s hört ihr die Klänge von Reggaeton und spanischen Hip-Hop.

Die ganze Nacht durchtanzen…

In den Sommermonaten öffnet das Titos seine Pforten für alle Liebhaber der Großraumdiskos und spektakulärer Tanzeinlagen. Die bekanntesten DJs der Welt haben hier bereits ihre Platten gedreht.

Altstadt – Tapas, Vino und Cañas

Jeden Dienstag findet in den Gassen der Altstadt die sogenannte „Ruta Martiana“ statt. Eine Tapas Tour durch Palma. Die teilnehmenden Bars bieten günstige Deals an und man kann sich für wenig Geld von Bar zu Bar schlemmen und trinken. In der Regel treffen sich kleinere Gruppen am Abend an einer der Bars am Placa D’en Coll und arbeiten sich dann langsam vor. Am Ende stehen die Molta Barra und die Lemon Tree Bar. Hier versammelt sich meist bis spät in die Nacht eine große Traube junger Menschen.

Altstadt von Palma in der Nacht ist einfach zauberhaft.

Wie sind eure Erfahrungen in Palma? Habt ihr vielleicht noch mehr Tipps und Tricks?

Ich freue mich schon auf euer Feedback!


Jetzt dabei sein und die App holen!