Mallorca

Die 7 schönsten Radstrecken auf Mallorca

Auf Mallorca gibt es so viele schöne Orte – und die erkundet man am besten mit dem Rad. Das geht nicht nur schnell, sondern macht auch eine Menge Spaß. 🙂  Willst du im oder vor dem Urlaub keine Zeit für die Recherche nach coolen Radstrecken verschwenden? Das haben wir uns gedacht und deshalb hat das Wir von Hier Mallorca Team das für dich schon erledigt und eine Liste mit den schönsten Radstrecken zusammengestellt.

1. Cala Ratjada – Cala Mesquida – Port de Pollença

Port de Pollença

Von Cala Ratjada fährst du über Cala Mesquida nach Port de Pollença fast immer entlang der Küste. Die ganze Strecke ist ca. 66 km lang und die Tour schaffst du locker innerhalb eines Tages. Bist du in Port de Pollença angekommen, kannst du auch schon die Gegend genießen, die Agatha Christie inspirierte, einen Roman zu schreiben. Hier findest du nicht nur Sonne, Meer und Strand, sondern noch viel-viel mehr. Ein gutes Angebot an Cafés und Restaurants sowie die Nähe zu den Bergen macht Port de Pollença besonders attraktiv.

2. Mallorca Rundtour

Diese 3-tägige Tour erfordert viel Ausdauer und Vorbereitung – 360 km sind keine kurze Strecke. 🙂 Dafür lernst du aber die ganze Insel innerhalb von nur 3 Tagen kennen und wirst mit atemberaubenden Aussichten belohnt. Die Tour startet normalerweise auf der Playa de Palma in Can Pastilla, kann aber auch an jedem anderen Punkt der Insel begonnen werden.

Etappe 1 (110 km): Von Can Pastilla über Palma geht es nach Andratx und danach zur ersten Übernachtung in Port de Soller.

Etappe 2 (110 km): Von Port de Soller fährst du über den Berg von Soller Richtung Pollensa über Alcudia und erreichst so den nächsten Übernachtungspunkt in Cala Ratjada.

Etappe 3 (140 km): Zurück kannst du über Manacor und Felanitz nach Santanyi fahren und so wieder zum Playa de Palma zurückkehren.

3. Radtour Playa de Formentor

Playa de Formentor

Wolltest du schon immer gleichzeitig Strand- und Bergaussichten genießen? Die Radtour zur Playa de Formentor bietet dir genau das! Du kannst in Platja de Muro starten und entlang der Küste über Alcúdia zur Playa de Formentor fahren. Auf einer Seite hast du den Strand, auf der anderen – ein traumhaftes Bergpanorama. Die 54 km Strecke ist nicht sonderlich lang und macht viel Spaß. Es geht die ganze Zeit bergauf und bergab und zwischendurch kannst du dich am Strand erholen. Am Playa de Formentor kannst du außerdem noch Wassersport treiben oder einen Ausflug mit dem Boot machen.

4. Cala Ratjada – Canyamel

Eine ganz kurze (ca. 22 km) und entspannte Tour von Cala Ratjada nach Canyamel und zurück ist besonders zu empfehlen, wenn du keine Lust auf große Touren hast und entspannt neue Orte in der Umgebung von Cala Ratjada kennenlernen willst. Canyamel befindet sich an einem der östlichsten Punkte von Mallorca, hier kannst du dich abschalten und einen ruhigen Nachmittag genießen.

5. Rundtour von Can Pastilla

Cala Pi in Llucmajor

Die schöne Rundtour (100 km) startet in Can Pastilla und führt dich ins Landesinnere über Llucmajor. Der Ort Porreres bietet sich ganz gut für einen Zwischenstopp an, in zahlreichen Cafés kannst du hier eine kleine Pause genießen. Wenn du dich gut erholt hast, kann es dann weiter über Campos nach Sa Rapita gehen. Mit einer kurzen Einkehr in die Bucht von Cala Pi gelangst du dann wieder über die Promenade von Arenal zurück nach Can Pastilla.

6. Can Pastilla – Orient – Llucmajor

Diese Tour (110 km) startet ebenso wie die Tour #5 aus unserer Liste in Can Pastilla. Gleich danach beginnt der Aufstieg nach Orient bis auf den höchsten Punkt (550 m). Nach den ersten 50 Kilometern kommt eher flaches Gelände. Über schöne Straßenabschnitte führt der Weg nach Llucmajor und dann über die Playa in Arenal wieder zurück.

7. Deia – Port D’Andratx

Deia

Von Deia nach Port D’Andratx geht die 52 km lange Strecke entlang der Westküste durch solche Orte wie Banyalbufar und Estellencs. Die Tour ist auch für Anfänger machbar und vor allem deswegen reizvoll, weil du die einmalige Aussicht auf das Mittelmeer und auf die Felswände des Tramuntana-Gebirge genießen kannst.


Haben wir dich genug motiviert, um eine Radtour auf der schönen Insel zu starten? Gute News für dich: Auf Mallorca ist man auf den zunehmenden Fahrradtourismus eingestellt, das Straßen- und Radwegenetz ist mittlerweile gut ausgebaut und beschildert. Das Einzige, worauf du achten musst, ist das Wetter. Eine Radtour bei Regen sowie an sehr heißen Tagen macht bekanntlich nur bedingt Spaß. 🙂

Auf der Suche nach weiteren Touren auf Mallorca? Hier findest du zum Beispiel noch mehr coole Radstrecken.


Kennst du selbst tolle Radstrecken auf Mallorca? Tausche dich mit anderen Urlaubern in unserer Mallorca App aus und erfahre über die spannendsten Touren auf Mallorca.

Jetzt dabei sein und die App holen!