Tipps

7 Ideen für Herbst-Aktivitäten mit Nachbarn

In einer Woche ist Herbstanfang! Darauf freuen wir uns so sehr, dass wir für dich 7 Ideen für Herbst-Aktivitäten mit Nachbar*innen ausgesucht haben. Im herbstlichen Wir von Hier Guide findest du Inspiration für unterschiedliche Gemeinschaftsaktivitäten sowohl für draußen, als auch für drinnen. … denn kein schlechtes Wetter soll dich dabei stören, wenn du etwas mit deinen Nachbar*innen unternehmen willst. 😉

 1. Mit den Nachbarn Pilze sammeln

Pilz im Wald

Der Herbst ist die Hochsaison für viele Pilzarten, so wachsen viele Pilze besonders in den Regionen mit regelmäßigem Niederschlag. Auch in großen Waldgebieten, etwa im Harz, Bayerischen Wald oder Schwarzwald, erfreuen sich die Pilzsammler an vielen Steinpilzen, Wald-Champignons oder sonstigen in Deutschland verbreiteten Pilzarten.

Folgende Punkte solltest du beim Pilze sammeln beachten:

  • Recherche: Bevor du dich auf Pilzsuche mit anderen interessierten Nachbar*innen begibst, solltest du vorher gründlich recherchieren und dich informieren, welche Pilze essbar sind und woran man diese Speisepilze erkennt.
  • Die passenden Orte: Im nächsten Schritt kannst du dich auf die Suche nach passenden Orten zum Pilzesammeln machen. Die Speisepilze gedeihen am besten in waldreichen sandigen Gebieten. Aber vielleicht kennen sich deine Nachbar*innen ja gut aus? Frag doch mal in der Nachbarschaft rum und entscheide dich anschließend für einen guten Ort zum Pilzesammeln.
  • Die richtige Ausrüstung: Gute Vorbereitung ist alles – vergiss also nicht, ein Messer und einen Korb mitzunehmen.

Ein Ausflug in die Natur ist immer gut und macht bei schönen Wetter besonders viel Spaß. Und außerdem kann man sich auch gut dabei kennenlernen. 🙂 Auf Wir von Hier kannst du dich mit deinen Nachbarn vernetzen und zum Beispiel eine Pilzesammler-Gruppe gründen.

Sollte das Pilzesammeln für dich zu aufwendig sein, kannst du deine Nachbar*innen auch auf einen kurzen Ausflug in den Park einladen, um Kastanien zu sammeln. Besonders für Familien mit kleinen Kindern ist das eine tolle Sache! Gute Kastanien findest du, sobald es richtig windig und herbstlich wird, in Wäldern oder auch in Parks.

2. Herbstfotografie in der Nachbarschaft

Herbstblätter

Im Herbst kannst du wunderschöne Naturaufnahmen machen. Warme Farben, goldenes Licht, bunte Blätter. Besonders zur Morgenstunde entstehen die schönsten Aufnahmen. Nebelige Landschaften, lange und weiche Schatten…

Aber noch mehr Spaß macht es, den Herbst in all seinen Farben mit jemandem zusammen zu genießen. Warum dann nicht gleich deine Nachbar*innen auf den Foto-Walk mitnehmen, um coole Fotos zusammen zu schießen? Vielleicht finden sich ja auf Wir von Hier interessierte Menschen aus deiner Umgebung? Vielleicht sind in deiner Nachbarschaft ein paar Fotobegeisterte dabei, die gern auch eine Fotogruppe mitgründen würden?… Denn nicht nur im Herbst, sondern auch zu anderen Jahreszeiten ist das Fotografieren in einer Gruppe ein erholsamer und gleichzeitig kreativer Zeitvertreib.

3. Suppenrunde mit Nachbarn

Kürbissuppe

Es wird langsam kälter und plötzlich hat man wieder Lust auf leckere Suppen. Zu deiner Auswahl stehen zahlreiche Suppenvariationen, die meisten davon sind easy in der Ausführung. Hast du einen großen Topf mit Suppe gekocht, kommt gleich die Frage auf: Wer soll die ganze Suppe essen? 😀 Stell’ deine Kochkunst unter Beweis und lade deine Nachbar*innen mit ein, die leckere Suppe zu degustieren.

Plane deine Suppenrunde ein bisschen im Voraus und mache deine Nachbar*innen über Wir von Hier oder einen Aushang im Haus auf die Idee aufmerksam. Haben sich genug interessierte Nachbar*innen bei dir gemeldet, könntest du nächstes Mal vorschlagen, die Suppe auch mal gemeinsam zu kochen.

Wir von Hier Tipp ♥ Werde aktiv bei Foodsharing und koche zusammen mit Nachbar*innen aus geretteten Lebensmitteln. Mehr über Foodsharing findest du im Wir von Hier Blog.

4. Gemeinsamer Ausflug ins Museum

Museumsgebäude

Nicht alle Herbsttage sind angenehm zum Spazieren. Kein Grund, traurig zu sein! Du kannst auch das Beste daraus machen, indem du etwas unternimmst, wofür du beim guten Wetter vielleicht nicht so viel Zeit hattest… zum Beispiel einen Ausflug ins Museum. 😉

Gibt es vielleicht in deiner Nachbarschaft ein Museum, wo du schon lange hin wolltest? Wir sind uns sicher, dass es einigen deiner Nachbar*innen bestimmt genauso geht. Zeig’ Eigeninitiative und organisiere einen Ausflug ins Museum zusammen mit deinen Nachbar*innen. Über eine Wir von Hier Gruppe für Kulturbegeisterte in deiner Nachbarschaft kannst du dich über deine Ideen für Museen und Ausstellungen sowie passende Termine für den Ausflug austauschen.

5. Brot backen und Nachbarschaftsfrühstück

angeschnittener Brotlaib

Die langen Herbstabende eignen sich einfach perfekt fürs Backen. Aber wozu einen Kuchen backen, wenn du auch Brot backen kannst? Das Brotbacken geht natürlich einfacher, wenn du einen speziellen Brotbackautomaten hast. Wir sind aber der Meinung, dass du das auch in einem normalen Backofen ohne große Schwierigkeiten gebacken bekommst. 😉

Das frische Brot muss unbedingt in einer größeren Runde verkostet werden! Eine Idee wäre zum Beispiel, das Ergebnis deiner Backkunst bei einem gemeinsamen Nachbarschaftsfrühstück oder bei einem anderen Anlass deinen Nachbar*innen anzubieten.

6. Erntedankfest

Kürbisse und Herbstgemüse

Das Erntedankfest ist ein schöner Feiertag, den du auch zusammen mit deinen Nachbar*innen feiern kannst. Solltest du oder jemand aus deiner Nachbarschaft einen Garten haben, passt der Feiertag perfekt, um die Ernte mit anderen Nachbar*innen zu teilen.

Das Erntedankfest lässt sich auch in einem kleinen Rahmen organisieren, zum Beispiel in deinem Haushof. Auf jeden Fall dürfen eine Erntekrone oder ein Erntekranz nicht fehlen und für Unterhaltung, Essen und Getränke muss gesorgt werden! Das Erntedankfest ist ein schöner Anlass zum Zusammenkommen und Kennenlernen für deine Nachbarschaft.

7. Kaffeeklatsch mit Nachbarn

Kuchen und Kaffee

Der Kaffeeklatsch mit Nachbar*innen – wer kennt ihn nicht?! 🙂 Selbst wenn die Kaffeerunde mit dem*der Nachbar*in bei dir schon eine etablierte Tradition sein mag, tut es gut, auch mal andere Nachbarn mit einzuladen. Organisiere über Wir von Hier eine Gruppe oder ein Event, die Kaffeerunde kann jedes Mal ein*e andere*r Nachbar*in hosten. Bist du dir unsicher, ob sich gemeinsame Gesprächsthemen finden werden, kannst du auch versuchen, eine thematische Kaffeerunde oder einen Stammtisch zu organisieren.


Hast du noch andere Ideen für Herbstaktivitäten mit Nachbar*innen? Schreib uns deine Gedanken dazu gern in den Kommentaren zu diesem Beitrag. Wir freuen uns immer auf neue Vorschläge, die wir mit der Wir von Hier Community teilen können. Hast du bereits etwas aus unserer Liste zusammen mit deinen Nachbar*innen unternommen? Dann schick uns gern die Fotos an content@wirvonhier.de und erzähl uns ein bisschen mehr über deine Nachbarschaft. 🙂

Falls du noch nicht auf Wir von Hier bist, hier geht’s zur Anmeldung:

Registrieren